VfH - Rhein-Main-Taunus

Ausgelastete Hunde sind zufriedene Hunde

Wandern mit dem Hund: 4 schöne Wanderrouten.

Das Wandern mit dem Hund wird hierzulande immer beliebter. Kein Wunder, bietet Deutschland doch hervorragende Wanderrouten, die Sie gemeinsam mit Ihrem Vierbeiner erkunden können. Hier finden Sie vier schöne Strecken, eine jeweils im Süden, Osten, Norden und Westen der Republik.

                                

Entspanntes Wandern mit dem Hund setzt immer auch eine gute Planung voraus. So sollten Wanderrouten beispielsweise abwechslungsreich, wenig asphaltiert und natürlich für Hunde gut passierbar sein. Auch sollte die Länge und Schwierigkeit nicht nur Ihrer eigenen Fitness, sondern auch der Ihres Hundes angepasst sein.

 

1. Süden: Wandern mit dem Hund im Fichtelgebirge.

Bayern ist ein Wanderland – für Mensch und Tier. Das Fichtelgebirge bietet mehrere Wanderrouten für Sie und Ihren Vierbeiner, unter anderem einen schönen Rundwanderweg über die zwei höchsten Berge der Region. Von den Start- und Zielorten Weißenstadt am See oder Bischofsgrün können Sie starten. In insgesamt drei Wandertagen zwischen jeweils 17 und 20 Kilometern geht es über den höchsten Berg des Fichtelgebirges, dem Schneeberg (1053 Meter) und dem zweithöchsten Berg, dem Ochsenkopf (1024 Meter).

 

2. Osten: Hundewandern auf dem kleinen Malerweg.

Der kleine Malerweg ist in den Augen vieler eine der schönsten Wanderrouten der Sächsischen Schweiz. Auf kurzen Tagesetappen von neun bis 17 Kilometern können Sie die Rundstrecke an den Orten Bad Schandau, Hohnstein, Rathen und Gohrisch mit Ihrer Fellnase erkunden. Highlights sind sicherlich die malerischen Schluchten und Gräben wie der Kohlichtgraben, der Schindergraben oder die Wolfsschlucht sowie die touristisch hochattraktive Basteibrücke. Wilde Wälder, canyonartige Täler und atemberaubende Aussichten wie etwa vom Plateau der Pfaffensteine erwarten Sie und Ihren besten Freund.

 

3. Norden: Wandern mit dem Hund auf dem Heidschnuckenweg.

Die Landschaften der Heide sind zu jeder Jahreszeit ideal zum Wandern mit dem Hund. Starten können Sie im Seevetal, wo Sie beschauliche Wanderrouten durch dichte Laubmischwälder in die Heide führen. Auf der Strecke zwischen Undeloh und Haverbeck erwartet Sie das Radenbachtal mit dem wunderschönen autofreien Heidedorf Wilsede. Tipp: Vom Wilseder Berg haben Sie eine wunderbare Rundumsicht. Etliche Strecken führen durch die einzigartigen Landschaften dieser so besonderen Region in Norddeutschland.

 

4. Westen: Mit Füßen und Pfoten durch den Teutoburger Wald.

Der Hermannsweg führt Sie im Westen der Republik vorbei an touristischen und historischen Höhepunkten wie dem Hermannsdenkmal, dem Velmerstot und den mystischen Externsteinen. Auf dem Hermannsweg können Sie alle Schönheiten des Naturparks Teutoburger Wald/Eggegebirge erschließen. Die Region ist hauptsächlich durch wilde Wälder und romantische Höhen geprägt.

(Quelle: einfachtierisch.de)

 

Copyright © 2017 VfH Rhein-Main-Taunus e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.